Sauna

Erleben Sie wohltuende Saunagänge und professionelle Aufgüsse, die Ihren Aufenthalt zu einem Erlebnis werden lassen in unserer Klafs-Saunenwelt.

Unser Aufgussplan:
10.30 Uhr Wedelaufguss – Kelosauna
12.00 Uhr Duftreise – Kelosauna
13.30 Uhr Wedelaufguss – Finnische Sauna
15.00 Uhr Duftreise – Kelosauna
16.30 Uhr Wedelaufguss – Finnische Sauna
17.30 Uhr Duftreise – Kelosauna
18.30 Uhr Wedelaufguss – Finnische Sauna
19.15 Uhr Duftreise – Kelosauna
20.00 Uhr Wedelaufguss – Finnische Sauna

Unsere Saunen

Aufguss
Durch einen Aufguss in der Sauna auf heißen Steinen (ca. 400°C) wird die Luft angewärmt. Das Wasser, das auf die Steine gegossen wird, verdampft, kondensiert aber wieder auf der kühleren Haut und befeuchtet diese. Der Saunagänger schwitzt weniger und erfährt dabei eine angenehme Kühlung. Da immer feuchte Luft vorhanden ist, verdunstet der Wasserfilm auf der Haut nicht, dies erweckt den Eindruck eines Temperaturanstiegs. Unser Saunameister kann bei den Aufgüssen verschiedene Wedel- oder Fächertechniken anwenden um die Dampfschwaden in der Sauna gleichmäßig zu verteilen. Bei speziellen Aufgüssen werden auch ätherische Öle mit verschiedenen Wirkungen beigemischt.
Nach dem Saunagang sollte eine Abkühlung erfolgen, dies kann durch eine Anwendung im Kaltwasserbecken / Hydro-Pool oder in der Eisgrotte geschehen.
 
Damensaunabereich
Dieser Bereich steht an 365 Tagen im Jahr nur den Damen zur Verfügung. Hier kann man ungezwungen die herrliche Entspannung der verschiedenen Saunen genießen. Es erwarten Sie:
Eine Finnische Sauna oder Sanarium und ein Dampfbad, inklusive Sitzinsel exklusiv für Damen.
 
Finnische Sauna
Traditionelle Saunavariante aus Finnland. Temperaturen von bis zu 120°C und eine Luftfeuchtigkeit von ca. 10%. Die Sauna ist gekennzeichnet durch die Wechsel zwischen warm und kalt. Nach einem Saunagang kommt es zu einer Abkühlung im Freien, in einer Eisgrotte oder in einem Kaltwasserbecken (Hydro-Pool). Dadurch wird der Kreislauf und die Durchblutung angeregt, das Immunsystem gestärkt und der Körper entschlackt und entgiftet. Nach jedem Saunagang sollte eine Ruhepause von 20-30min eingelegt werden. Es werden 2-3 Saunagänge empfohlen.
 
Kaltwasserbecken / Hydro-Pool
Im knietiefen Kaltwasserbecken können Sie Ihren Kreislauf anregen und wieder in Schwung bringen. Auch besonders hilfreich bei Venenerkrankungen und Lymphstauungen.
 
Eisgrotte
Die Eisgrotte ist ein Kälteraum, der eine Eisdusche mit kaltem Nebel oder Regengüssen besitzt. Auch das Abreiben des Körpers mit „Crushed Ice“ ist möglich. Dadurch werden die geöffneten Poren nach dem Saunagang wieder geschlossen, die Haut erfrischt und dabei die Durchblutung gefördert.
 
Dampfbad
Temperaturen von bis zu 60°C und eine von Luftfeuchtigkeit 100%. Der erhitzte Wasserdampf befeuchtet die Haut, die Atemwege und wirkt auf diese befreiend. Durch den Wasserdampf werden die Poren geöffnet und gereinigt. Im Dampfbad entsteht eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit, welche die Temperatur als sehr hoch empfinden lässt. Der Aufenthalt im Dampfbad wird von manchen als angenehmer empfunden als in der klassischen Sauna.
 
Sanarium
Damit wird eine sanfte Sauna bezeichnet mit Temperaturen von ca. 60°C und Luftfeuchtigkeit von ca. 50%. Durch die milden Temperaturen und die geringere Luftfeuchtigkeit kann man die Aufenthaltsdauer auf ca. 30min ausweiten. Im Anschluss sollte man sich abkühlen und eine Ruhepause einlegen.
 
Erlebnisdusche
Das Ziel einer Erlebnisdusche ist den Kreislauf in Schwung zu bringen. Dies erfolgt durch unterschiedliche Formen einer Berieselungsdusche mit verschiedenen Druckstärken und Temperaturen.

Rundgang